Wetterkapriolen

Es ist als gäbe es da oben
einen Schalter
und als wäre es gerade jemandem
– Wer auch immer da zuständig ist –
langweilig
Als hätte dieser jemand
heute nichts anderes zu tun
als diesen Schalter
zu betätigen

Die Sonne scheint
blauer Himmel
ein paar Wölkchen
Der Schalter kippt.
Die Wolken
sind plötzlich grau
Es regnet, nein es schüttet
Der Schalter kippt.
und es hört auf
die Sonne scheint
ein wunderschöner Regenbogen
taucht auf
die Wolken
verziehen sich
Der Schalter kippt.
die Wolken sind wieder da
es regnet, nein es schüttet
wie aus Kübeln
es hagelt sogar
Der Schalter kippt.
Aus. Ein. Aus.
Ein. Aus.
Ein.

So geht das eben im April.

2015-05-20 Abschied von Muriwai Beach, Hallo Fat Cat! (2)

Dieses Gedicht habe ich vorletztes Jahr im April geschrieben. Eigentlich hatte ich radeln wollen, aber Pustekuchen. Kaum war ich aus dem Ort draußen gabs Gegenwind, dann Regen, dann Hagel und ich hatte keine Handschuhe dabei. Aua! Also umdrehen, obwohl ich nur 5 Minuten heim gebraucht hab, war meine Hose durchweicht. Und den ganzen Tag gings so weiter: Wunderschön, dann Sturmböen mit Niederschlag :-), dann eitel Sonnenschein, dann Regen…
Momentan ist zwar noch März, aber mit dem schönsten Aprilwetter, einen Tag gibt es warme Frühlingsstimmung, am nächsten mehr Schnee, als den ganzen Winter dieses Jahr, zumindest gefühlt. Aktuell ist es also trotzdem.

I wrote this poem the year before last, in April. Actually I’d wanted to go biking, but that certainly didn’t work out. As soon as I was out on the open road, the wind was against me, then it started raining, then came the hail-stones, and I didn’t have gloves with me. Outch! So I turned back and returned home five minutes later, but with my pants soaked. The rest of that day went like that, beautiful weather, then stormy winds with rain, then sunshine, then showers…
At the moment it may be March, but the weather is playing April Fools as well. One day it’s nice an warm, spring-like, and the next it snows more than during the whole winter before, at least that’s what it feels like. So the poem is pretty up to date.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s