Reifezeit

Manche Bücher brauchen Zeit um zu reifen
ihre Wörter gewinnen an Süße, an Tiefe
während sie in meinem Regal stehen
im Wechsel von Dunkel und Licht
Ich gehe vorbei
Ich lebe in diesem Raum
und manchmal ist die Zeit richtig
Ein Buch wacht auf
und ich erkenne
die Schönheit seiner Worte
den Zauber zwischen seinen Sätzen
und die Wahrheit in seiner Mitte
Für manche Bücher brauche ich Zeit
um zu reifen

 

Ich bekomme immer wieder Bücher geschenkt, mit denen ich zunächst nichts anfangen kann. Ich versuche sie zu lesen, aber werde nicht in ihren Bann gezogen. Ab und zu fange ich aber doch wieder an und manchmal packen sie mich dann, nachträglich, nach einigen Jahren der Reife. So auch gestern.

I sometimes receive books as gifts which, at a first glance are „too hard“ for me, or I simply cannot find the connection to them at first. I try to read them, but the fascination subsides. So they stay in my bookshelves for a while and now and then, I come back to try again and sometimes they pull me in after several years of ripening. Like yesterday.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s