Sehnsucht

Ich wünschte ich hätte
deine Leichtigkeit und Unschuld
Ich vermisse die apfelgrünen Wiesen
meiner Fantasie
Verloren sind sie
zwischen dem eisgrauen Himmel draußen
und den schwarzleuchtenden Zahlen hier drinnen
Ich wünschte meine Ohren wären offen
für die Wellen und Wogen des Windes
für die Sommergeräusche
und sei es nur der verfehlte Regen
auf den Fenstern
Ich wünschte ich könnte von mir sagen
dass ich frei bin
ohne all diese Gedanken an Morgen
und Übermorgen
und die Sorgen
von damals

 

Eine Freundin hat mir heute ein Gedicht von ihren Eindrücken vom Wandern in Skandinavien geschickt. Es hat diese Sehnsucht in mir geweckt, so lebendig und voller rauschender Sinneseindrücke und Erfahrungen. Danke für deine Inspiration!

A friend of mine sent me a poem about her trip to Scandinavia today. It was so full of bubbling life and magic that it conjured up this longing in me and I wrote this poem in return. Thanks for your inspiration!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s