NaPoWriMo 28: Tired Clouds

Breathe in breathe out
mind’s a cloud
thoughts so loud
all a crowd
days are so long
full of song
full of wrong
full of time
not quite, but rhyme
write to clear clouds
inside it shouts
stop! – Go to bed
eyes are dead
tired – day’s
end now – ways
still to walk but
not now – now what?
sleep. . .

 

Today’s prompt was to write a skeltonic, that is a poem without a clear rhyme scheme and using dipodic verse. At the moment I am really tired, so I guess that shows in my poem – the short lines help though.

Momentan bin ich einfach nur sehr müde, das spiegelt sich wohl auch im Gedicht. Aber die Gedichtform, die heute vorgestellt wurde, passt auch irgendwie dazu: kurze Verse, zwei Betonungen pro Vers (hoffe, dass ich das hinbekommen habe…) und kein klares Reimschema.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s