NaPoWriMo 29: Watchful

Like ice
they reflect the world
from their polished surface
keeping hidden the dark depths
of the rivers within
spectres like wisps of cloud
traveling lightly in their mirrors
be they storm, saphire,
water, lightning, tea
in color
Thoughts flitting across the surface
like flat stones flipping
across a lake
In dark nights
I see the stars reflected
in yours.

 

I have a book of poetry which is illustrated with quilted pictures and artwork in cloth and fabric, and one of my favorite poems from it is „How to be a friend“ by Pat Lowery Collins, because it is so on the point – short and clear. The problem is, there are no concrete nouns in it. So I chose instead another poem I hold dearly, which was written for me, and from it, the word eyes, to work with today’s prompt.

Heute sollten wir uns aus einem Lieblingsgedicht ein konkretes Nomen aussuchen, zu diesem brainstormen und daraus ein neues Gedicht formen. Mein Wort ist „Augen“ (also auf Englisch ;) ) aus einem für mich geschriebenen Gedicht, das aber auch auf Englisch ist. Außerdem hab ich das Wort bei der Bildersuche im Web als Anfrage genutzt und daraus weitere Ideen gezogen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s