NaPoWriMo 2016

NaPoWhat? That just about sums up the look on people’s faces when I tell them why I am writing so much in April. In 2014 I found NaPoWriMo.net on April 2nd, when I wanted to write something, but didn’t know where to start. (They offer optional prompts – very helpful) NaPoWriMo is short for National Poetry Writing Month and is a poetry-writing challenge. Participants attempt to write a poem a day for the month of April, thus coaxing 30 poems into life during that time. In 2014, I’d already written a poem the day before, so I dove right in. This year is the first time I am not just writing poems for myself, and I’m excited to see how that goes. Get ready for NaPoWriMo! Starting tomorrow!

NaPoWas? ist ungefähr das, was ich zu hören bekomme, wenn ich erkläre, warum ich im April auf einmal mehr Gedichte als sonst schreibe. 2014 habe ich am 2. April, als ich schreiben wollte, aber nicht wusste, was, NaPoWriMo.net gefunden (da gibt es jede Menge Vorschläge und Anregungen – sehr hilfreich!). NaPoWriMo steht für „National Poetry Writing Month“ (etwa „nationaler Gedicht-schreib Monat“) und ist eine lyrische Herausforderung. Teilnehmer versuchen während des Monats April jeden Tag ein Gedicht zu schreiben. 2014 hatte ich zufälligerweise auch am 1. April schon ein Gedicht geschrieben, also bin ich gleich dabei geblieben und habe weiter gemacht. 2015 war ich dann von Anfang an dabei, aber habe meine Versuche nur in ein privates Notizbüchlein gekritzelt. Und 2016 ist jetzt das erste Mal, dass ich diesen Monat nicht allein mit mir, Stift und Papier verbringe, sondern die Ergebnisse teile. Auf die Plätze, fertig NaPoWriMo! Bis morgen!

Advertisements